Der Beifuß wird von unseren Vorfahren seit Urzeiten verehrt.
Was hat uns die Kräuter-Rosa vom Beifuß zu berichten:
"Der Beifuß ist der Muttergöttin geweiht.
Es ist die Mutter aller Kräuter.


Der Beifuß wird verwendet, um die Fruchtbarkeit zu stärken, die Geburt zu erleichtern, die Nachgeburt zu fördern, Schmerzen der Menstruiation zu  beheben und ihre Unregelmäßigkeiten auszugleichen.

Außerdem, um alle krampfartigen Zustände zu lindern.

Beifuß ist warm. Er hat die Kraft, Frauen zu wärmen."

Unser Beifuß ist ebenso als altes germanisches Räucher-Kraut bekannt und wird deswegen bei Räucherungen aller Art angewendet, zur energetischen Reinigung von Räumen oder auch bei Schlaflosigkeit - den Raum vor dem Schlafengehen räuchern.